DFC - Deutscher Funk Club CB Funk | Amateurfunk | Freenet | PMR

Since 2010

Aktuelle News
ACOM 2020S | Solid-State 1,8-54 MHz Linearverstärker
28-11-2022

Der ACOM 2020S ist ein hochmoderner 1500-W-Hochleistungs-Linearverstärker, der alle Amateurbänder von 1,8 bis 54 MHz abdeckt. Er verfügt über eine Fernbedienungseinheit Modell R05, bei der die Betriebsinformationen auf einem multifunktionalen, hochauflösenden Farb-Touchscreen angezeigt werden. Alle Anzeigen und Bedienelemente (mit Ausnahme des primären Netzschalters und der Betriebsanzeige) sind über den Touchscreen der Fernbedienungseinheit zugänglich, und die Befehlseingabe an die Fernbedienungseinheit erfolgt menügesteuert. Standardmäßig ist der ACOM 2020S mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet, die den Einsatz in ferngesteuerten Stationen erleichtert.

Einfach zu bedienen
Die Bedienung des ACOM 2020S ist extrem einfach: Die Menüs auf dem Touchscreen sind intuitiv und leicht verständlich, und der Wechsel zwischen den Frequenzbändern erfordert keine besonderen Fähigkeiten des Bedieners.

Benutzerfreundliche automatische Steuerung
Wenn der Verstärker an einen CAT-fähigen Transceiver angeschlossen ist, erkennt er die Betriebsfrequenz und wechselt das Frequenzband entsprechend. Auch wenn kein CAT angeschlossen ist, überwacht der Verstärker die Frequenz des Eingangssignals über den eingebauten Frequenzzähler und wechselt automatisch das Frequenzband.

Hochauflösendes Farbdisplay mit Touchscreen
Die Statusanzeigen des Verstärkers werden über einen detaillierten Text auf dem hochauflösenden 7"-Farb-Touch-Display der RCU (155x90 mm, 1024x600 Pixel und 24-Bit-Farbe) erläutert. Alle Anzeigen und Bedienelemente (mit Ausnahme des primären Netzschalters und der Betriebsanzeige) sind über den Touchscreen der RCU zugänglich, und alle Befehlseingaben in die RCU erfolgen menügesteuert.

Transceiver-unabhängig
Kompatibel mit allen Transceivermodellen - benötigt keine speziellen Signale: "Masse beim Senden" und HF-Antriebsleistung sind ausreichend.

Zwei Leistungsmodule
Verwendet zwei leistungsstarke Module in der Power-Splitting/Combining-Technik.

LDMOS-Transistor-Technologie
Die beiden PA-Endstufen verwenden einen robusten LDMOS-Transistor - MRFX1K80HR5 oder gleichwertig.

Breitband-Eingangsschaltung
Breitband-Eingangsschaltung, die eine perfekte Transceiver-Last mit einem SWR unter 1,2 (typisch 1,1) ohne Nachstimmung im gesamten Frequenzbereich von 1,8 bis 54 MHz bietet.

Intelligenz
Sorgt während des Betriebs durch kontinuierlich arbeitende Schutzschaltungen in allen Betriebsarten für sich selbst. Der Betreiber kann 11 (elf) Parameter des Verstärkers im Betrieb überwachen.

Einfache Wartung
Detaillierte Daten (55 Parameter) über jede der letzten 28 Auslösungen des Fehlerstromschutzes werden im Speicher des Verstärkers gespeichert.

Fernsteuerungsmöglichkeiten
Fernsteuerung über das Internet durch integrierte Web-Schnittstelle und eingebauten Ethernet-RJ45-Anschluss und Wi-Fi-Adapter.

Kompakte und leichte Bauweise
Äußerst kompakte und leichte Konstruktion mit eingebautem Schaltnetzteil (SMPS), das mit einem erweiterten Netzspannungsbereich von 200-240 VAC, ±10% (180-264 VAC Grenzwerte), ohne interne Umschaltung arbeitet. Der aufgenommene Strom ist rein sinusförmig, leistungsfaktorkorrigiert (PFC) und einschaltstrombegrenzt. Dies macht den Betrieb von instabilen Netzen und Generatoren einfach und problemlos.

Elektromagnetische Verträglichkeit
Entspricht den CE-Anforderungen zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMC) und den FCC-Vorschriften. Perfekte Kompatibilität sowohl mit hochsensiblen Geräten als auch mit den leistungsstarken Geräten in der Funkstation (Empfänger, Computer, andere Verstärker) dank der verwendeten PFC und der eingebauten Hochfrequenzfilter.

Frequenzabdeckung

  • Alle Amateurbänder 1,8-54 MHz;
  • Erweiterungen und/oder Änderungen auf Anfrage;

Nennleistung

  • 1500 W, PEP oder Dauerträger, keine Modusbegrenzung;

Intermodulationsverzerrung (IM3)

  • Besser als 30 dB unter dem Nenn-PEP;

Ausgangsunterdrückung von harmonischen und parasitären Emissionen

  • 1,8–29,7 MHz – besser als 60 dB unter der Nennleistung;
  • 50-54 MHz – besser als 70 dB unter der Nennleistung;

Eingangs- und Ausgangsimpedanzen

  • Nennwert: 50 Ohm unsymmetrisch, UHF (SO-239A)-Anschlüsse;
  • Eingang: Breitband, SWR unter 1,2 (typischerweise 1,1), 1,8–54 MHz kontinuierlicher Bereich ohne Neuabstimmung oder Umschaltung;
  • HF-Bypass: SWR – unter 1,1, 1,8–54 MHz;
  • Ausgang: Antennen-SWR unter 1,5 wird empfohlen; bis SWR 3 zulässig bei proportionaler Leistungsreduzierung;

HF-Leistungsverstärkung

  • 14 dB ±1 dB (normalerweise 60-W-Antrieb für 1500-W-Ausgang);

Netzspannung

  • 200–240 VAC, ±10 % (180–264 VAC Grenzwerte), 50–60 Hz, einphasig;

Netzstromverbrauch bei Nennausgangsleistung

  • Bis 3300 VA;
  • Leistungsfaktor von 0,95 oder höher (PFC-korrigierter Strom);

Netzstromverbrauch im Niedrigenergiemodus (Wartemodus).

  • Weniger als 1 VA;

Empfangs-/Sendesteuerung

  • KEY-IN – Phono-RCA-Anschluss
    • An den Keying-Ausgang des Transceivers angelegte Spannung – bis zu +12 V;
    • Ruhestromfluss zum Tastausgang des Transceivers – bis zu 6 mA;
  • KEY-OUT – Open-Drain-Phono-RCA-Anschluss
    • Ausgangswiderstand: nicht mehr als 120 Ohm;
    • Die maximal zulässige Leerlaufspannung vom Anschluss externer Geräte: +50 V;
    • Maximal zulässiger Ruhestromfluss durch externe Geräte: 20 mA;
  • Erforderliche Mindestsequenzzeit zwischen dem Senden einer Sendeanforderung (KEY-IN „Ground on Send“-Signal) und dem Anlegen der HF-Treiberleistung am HF-INPUT-Anschluss zum sicheren Umschalten von Empfangen auf Senden: 10 ms.

Sicherheit und elektromagnetische Verträglichkeit

  • Entspricht den CE-Anforderungen für Sicherheit und elektromagnetische Verträglichkeit sowie den Vorschriften der US Federal Communications Commission (FCC);

Größe und Gewicht (in Betrieb, ohne angeschlossene Kabel)

  • Verstärker, B x T x H: 428 x 425 x 190 mm, 21,9 kg (16,9 x 16,8 x 7,5 Zoll, 48,3 lbs.);
  • Fernbedienung, B x T x H: 204 x 144 x 92 mm, 0,9 kg (8,1 x 5,7 x 3,7 Zoll, 2,0 lbs.);

Versandgröße und -gewicht

  • BxTxH: Ca . 740 x 600 x 370 mm, 29,0 kg (29,2 × 23,7 × 14,6 Zoll, 64,0 Pfund);
  • Bitte kontaktieren Sie uns für Versanddetails;

Betriebsumgebungen

  • Temperaturbereich: -10 bis +40 Grad Celsius (14 Grad F bis 104 Grad F);
  • Relative Luftfeuchtigkeit: bis zu 95 % bei +35 Grad Celsius (95 Grad F);
  • Höhe über dem Meeresspiegel: bis zu 3050 m (10000 ft) ohne Leistungseinbußen.

Weitere Produkte und Informationen gibt es hier.


HAM RADIO | CB RADIO | AMATEURFUNK | CB FUNK | PMR FUNK | FREENET FUNK | FUNKAMATEUR | AMATEUR RADIO | FUNKTECHNIK | ATV | SSTV | FUNK VERBINDET | SDR | CB Funk Magazin | Funk News | CB Funk Antenne | Amateurfunk Antenne | Mikrofon | Funk Zubehör | CB FUNK CLUB

Unsere Partner

STABO - für gute Verbindung

ALBRECHT - Verbindung mit Zukunft

FUNK KELLER WEISSACH

BATRONIX - Innovative Tools. Exzellenter Service.

Difona Communication

CLASSICINTERNATIONAL

Advertising

FUNKAMATEUR Zeitschrift

Merchandising

Social Media



Schnell Kontakt

Tel: +49 173-8142706
Fax: +49 2181-8869829
info @deutscher-funk-club.de

Informationen


Anbieter dieser Webseite

DFC - Deutscher Funk Club | Since 2010
Grevenbroich