DFC
Deutscher Funk Club

Navigation

DEUTSCHER FUNK CLUB


Information

 

 
 
:AKTUELLE FUNK NEWS

14-06-2019

Kids Day am 15. Juni

Kinder lernen den Amateurfunk kennen

Der Kids Day wird vom US-amerikanischen Amateurfunkverband ARRL und dem Boring Amateur Radio Club BARC jährlich zweimal veranstaltet. Er soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, erste Erfahrungen auf den Amateurfunkbändern zu sammeln. Der nächste Kids Day findet am 15. Juni statt. Die Gelegenheit ist also günstig, mit dieser internationalen Aktion Kindern und Jugendlichen unser Hobby näherzubringen. Mittlerweile nehmen auch viele Klub- und Ausbildungsstationen außerhalb der USA an diesem Event teil.

Datum/Uhrzeit: 15. Juni, 1800 UTC bis 2359 UTC
empfohlener Anruf: "CQ Kids Day"
Rapport: vorzugsweise Name, Alter, Ort und Lieblingsfarbe
Vorzugsfrequenzen:
− 3685 kHz (Anruffrequenz in Europa)
− 7085 kHz (Anruffrequenz in Europa)
− 14270 kHz bis 14300 kHz
− 18140 kHz bis 18145 kHz
− 21360 kHz bis 21400 kHz
− 24960 kHz bis 24980 kHz
− 28350 kHz bis 28400 kHz
− Amateurfunkrelaisstellen auf 2 m



Ein und dieselbe Station kann mehrfach angerufen werden, da in der Regel der Operator ständig wechselt. Um den Kindern einen gewissen Ansporn zu geben, kann ihnen nach den getätigten QSOs ein Zertifikat überreicht werden. Eine Vorlage steht auf der oben genannten Kids-Day-Website unter "Kids Day Survey and Certificates" zum Herunterladen bereit.

Tipps für die QSO-Abwicklung: YLs/OMs sollten bei der Beantwortung des CQ-Rufs einer Kids-Day-Station ihr Rufzeichen deutlich und langsam buchstabieren. Droht das Gespräch ins Stocken zu geraten, fragen Sie das Kind nach Sachen, die es beantworten kann: z.B. Vornamen und Alter. Bei der Mikrofonübergabe sind deutlich beide Rufzeichen zu nennen. Nicht in das QSO mit einer Kids-Day-Station gehören Fachausdrücke und Abkürzungen.

Für die Teilnahme in Deutschland ist ein Ausbildungsrufzeichen (DN-Rufzeichen) erforderlich. Mit ihm können Kinder und Jugendliche unter Aufsicht eines lizezierten Funkamateurs den Funkverkehr mit allen Rechten und Pflichten im vollen Umfang üben.

 

Copyright: Red. Funkamateur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 



www.deutscher-funk-club.de