DFC
Deutscher Funk Club

Navigation

DEUTSCHER FUNK CLUB


Information

 

 
 
:AKTUELLE FUNK NEWS

01-04-2019

„Es’Hail-2“ – der Himmelsstürmer für Funkamateure

4. FUNK.TAG KASSEL am 6. April

Dass alle guten Dinge mehr als die sprichwörtlichen drei sind, zeigt in der kommenden Woche der vierte FUNK.TAG in Kassel. Am 6. April werden erwartete 3000 Besucher in den Messehallen die Vielfalt der Faszination Amateurfunk hautnah erleben. Der „Himmelsstürmer“ der Documenta IX hier in Kassel dient zu Recht als Symbolfigur dieser Veranstaltung: Die Funkwellen aus Kassel stürmen gen Himmel hoch zum neuen und ersten geostationären Satelliten „Es’hail-2“, den Funkamateure seit sechs Wochen für weltweite Funkverbindungen nutzen. Das ist jedoch nur eine Facette des FUNK.TAGs. Auf dem Messegelände und in den Messehallen gibt es eine Reihe von Schwerpunkten, die das Interesse am weltumspannenden Hobby wecken oder vertiefen sollen.

„Der FUNK.MARKT ist ein Markt der Möglichkeiten. Von selten gewordenen Senderöhren oder elektronischen Bau- und Ersatzteilen bis hin zum High-Tech Funkgerät ist hier alles zu haben“, so Stephanie C. Heine, Pressesprecherin des Deutschen Amateur Radio Club e.V. An 160 Flohmarkttischen und bei 28 kommerziellen Ausstellern haben die Besucher von 9 bis 16 Uhr die Gelegenheit, einzukaufen, sich auszutauschen und zu staunen. Insgesamt 32 Verbände und Interessengruppen präsentieren die unterschiedlichsten Spielarten des Amateurfunks.

Unter dem Schlagwort FUNK.WISSEN wurde ein Vortragsprogramm erarbeitet, das es in sich hat. Allen Themen voran: Der Satellitenfunk. Der Höhepunkt wird dabei die Präsentation des „Es'Hail-2-Projektes“ sein. Der Satellit Es’Hail-2 ist ein arabischer Fernseh- und Amateurfunksatellit aus Quatar. Mit seinem von Funkamateuren gebauten amateurfunkspezifischen Teil, ist er weltweit für alle Funkamateure nutzbar.

Dass der Amateurfunksatellit auch zum Erstürmer der „Funkerherzen“ wird, liegt daran, dass er mit sehr einfachen Mitteln an Antennen und Gerät erreichbar ist. Exklusiv wirft Peter Gülzow von AMSAT-Deutschland e.V. mit dem Publikum einen Blick hinter die Kulissen dieses wichtigen Forschungsprojektes. Peter Gülzow hat das Projekt von Anfang an begleitet und ist hochanerkannter Experte in Sachen Satellitenfunk. Daneben stehen interessante Themen wie Erde-Mond-Erde Funkverbindungen oder per Software gesteuertes Funken und der Antennenselbstbau auf dem umfangreichen Programm.

„Do it yourself“ ist von Anfang an Antriebsfeder in allen Bereichen des Amateurfunks. Das zeigt auch FUNK.MOBIL: Funkamateure streben häufig danach, von den unterschiedlichsten Orten der Welt aus Funkbetrieb zu machen und Kontakte zu knüpfen. Nicht wenige unter ihnen betreiben ihr Hobby auch aus dem Fahrzeug heraus und steuern exponierte Standorte an, um von dort aus Weitverbindungen herzustellen. Was liegt also näher, als die Funkstation ins Auto zu bauen oder das Wohnmobil zu einer „Funkstation on the road“ zu machen. Wie ausgediente Fahrzeuge von Feuerwehr, Polizei oder Hilfsdiensten zu wahren Funkmobilen werden können, zeigen Beispiele für diese Art des Selbstbaus auf dem Außengelände der Messehallen.

Erstmals gibt es im Aktionsbereich der Messehallen mit dem FUNK.LABOR eine Initialzündung in Sachen „Begegnung mit dem Amateurfunk“: Mit Tüfteln, Spielen, Ausprobieren und Experimentieren werden Besucher zum Mitmachen motiviert. Kinder und Jugendliche lernen darüber hinaus bei FUNK.EXPERIMENTE in kleinen Projekten an acht Arbeitsplätzen unter fachkundiger Anleitung den Umgang mit Lötkolben und Werkzeug.

Die Besucherzahlen der drei vorangegangenen FUNK.TAGe stiegen von Jahr zu Jahr. Nicht nur dadurch hat sich die Erlebnismesse für Händler und Flohmarktanbieter in nur drei Jahren zu einem bedeutenden Handelsplatz entwickelt. Auch die zentrale Lage Kassels, das kulturelle Angebot der Stadt, die gute Infrastruktur sowie die unkomplizierte Organisation tragen dazu bei.

Der FUNK.TAG findet am 6. April, von 9 bis 16 Uhr in den Hallen 1 und 2 der Messe Kassel, Damaschkestr. 55, 34121 Kassel statt. Weitere Informationen gibt es unter www.funktag-kassel.de. Veranstalter des FUNK.TAGs ist die DARC Verlag GmbH in Kooperation mit dem ideellen Träger Deutscher Amateur Radio Club e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 



www.deutscher-funk-club.de